„Der Bypass ist einer der größten Erfolge“

„Der Bypass ist einer der größten Erfolge in der Zusammenarbeit zwischen Anwohnern und DCM“, sagt der Vorsitzende des Gemeinderates von Lomm, Jac Ewalts. DCM ist eine Partnerschaft zwischen Teunesen und Terraq.

„Es ist schön geworden und das merkt man. Eigentlich sind schon jetzt Maßnahmen wie Schilder mit Verhaltensregeln notwendig, um das Besucheraufkommen in die richtigen Bahnen zu lenken. An schönen Tagen kommen Hunderte von Besuchern, von denen manche sogar in Zelten übernachten, obwohl das Gebiet für die Naherholung gedacht war.“

„Wir haben noch freien Blick auf die Maas“

Hochwasserschutz

„Der Hochwasserschutz? Lomm hat bisher keine nassen Füße bekommen. Auch nicht in den Jahren 1993 und 1995. An vielen Orten in Nordlimburg werden Deiche gebaut. Wir haben noch freien Blick auf die Maas und es steht zu hoffen, dass wir durch die Flutmulde auch in Zukunft vor Hochwasser geschützt sind.“

Vollwertige Partner

„Wir wurden von DCM immer als vollwertiger Partner betrachtet. In all den Jahren wurde unser Beitrag ernst genommen. Wir haben während der Arbeiten an der Flutmulde nie Unannehmlichkeiten gehabt. Daher haben wir kein Problem damit, wenn DCM noch etwas länger und etwas mehr Sand und Kies abbauen wird. Zumal das Erholungsgebiet bei Lomm bei seiner Fertigstellung dann noch schöner sein wird.“

„Übrigens spreche ich nicht nur im Namen des Gemeinderats. Den meisten Einwohnern geht es genauso. Es ist einfach eine gute Zusammenarbeit mit DCM, in einer offenen Atmosphäre und mit guten Erklärungen, was im nächsten Schritt passieren wird.“